Meine Ausbildung zur Mediengestalterin

Ausbildung zur Mediengestalterin Digital & Print

Helen Hilka (20) – Mediengestalterin
Helen Hilka (20) – Mediengestalterin

Als ich im Sommer 2018 in Weilburg erfolgreich meine schulische Ausbildung zur medientechnischen Assistentin abgeschlossen habe, wusste ich, dass ich eine Ausbildung in einer Werbeagentur starten wollte. Da ich jedoch in einem eher kleinen Dorf wohne ging ich zunächst davon aus, dass sich mir nur wenige Auswahlmöglichkeiten bieten würden. Zu meiner Überraschung stellte ich aber fest, dass es im Kreis Limburg-Weilburg doch einige Werbeagenturen gibt. Die meisten davon mit einem Schwerpunkt auf dem digitalen, also dem Erstellen von Webseiten.

Die Suche nach einem Ausbildungsplatz

Und so begab ich mich also auf die Suche nach einer geeigneten Stelle und kam zur dc agentur.

Aufmerksam wurde ich auf die dc agentur durch ein Facebook-Video laut dem die Agentur nach Auszubildenden suche. Ich schickte also eine Bewerbung hin und erhielt eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch.

Nach dem Gespräch und einem kurzen Probearbeiten stand für beide Seiten fest: 
Das kann und wird funktionieren!

Und so startete ich auch im August 2018 dort meine Ausbildung zur Mediengestalterin.


Humorvolles Fotoshooting in der dc agentur
Humorvolles Fotoshooting in der dc agentur

Meine Aufgaben

Neben meiner Arbeit in der dc agentur gehe ich auch regelmäßig zur Georg-Kerschensteiner-Schule in Biebertal zur Berufsschule, wo ich mich inzwischen auch schon langsam auf die kommende Abschlussprüfung im nächsten Jahr vorbereite.

Meine Aufgaben in der Agentur drehen sich alle rund um das Thema der Mediengestaltung. Das umfasst alles von Grafikdesign, Bildbearbeitung, Videobearbeitung, Fotografie (sowohl von Personen als auch von Produkten), Layout von Printprodukten, Social-Media-Aufgaben bis hin zum Webdesign. Langweilig wird mir dabei nie, denn die Arbeit ist abwechslungsreich und es gibt immer etwas Neues zu tun. Das liebe ich an meinem Job!

Shooting für unseren Instagram Feed
Shooting für unseren Instagram Feed

Ich arbeite hauptsächlich mit der Adobe Suite, einem Programmpaket von Design-, Grafik-, und Produktionssoftware. Ich nutze davon für meine Arbeit die Programme Photoshop, InDesign und Illustrator, aber auch Adobe Premiere für das Schneiden von Videos.

Bei meinen täglichen Aufgaben gefällt mir am meisten die viele Abwechslung. Das variiert zwar auch je nach Projekt und manchmal dreht sich die Arbeit auch zum Beispiel mehrere Wochen um die gleiche Webseite, aber danach kommen immer wieder Projekte mit völlig anderen Schwerpunkten. So kommt wieder frischer Wind in die Arbeit und man kann sich neu entfalten.

Außerdem zählt zu meinen Aufgaben die Absprache mit Kunden, Teammeetings und Recherchen. Auch Kundentermine und kleinere Azubi-Aufgaben zählen zu meinen To-dos.

Mein Arbeitsplatz
Mein Arbeitsplatz

Eine Ausbildung in der dc agentur ist etwas ganz Besonderes,  da man mit eigener Projektverantwortung sehr früh eine steile Lernkurve erzielt. Dadurch lernt man nicht nur, wie man technisch und kreative Projekte erfolgreich gestaltet, sondern darf in direkter Abstimmung mit dem Kunden neue und interessante Wege einschlagen. Dadurch lernte ich, wie man einen Auftrag von dem Erstgespräch mit dem Kunden, der Erfassung, der Angebotserstellung, Zeitkontoerfassung, erste Entwürfe erstellen und Präsentieren, auf Korrekturwünsche eingehen, Team-Feedback einholen und den Auftrag zum Abschluss bringt. Was mich am dc-Team am meisten begeistert, ist die gemeinsame Zeit und der Zusammenhalt – man hilft sich untereinander und ist viel mehr als nur Kollegen. Wir gehen gemeinsam Essen, Lastertaggen und lachen fast die gesamte Zeit. ... und eines ist sicher: Langweilig wird es bei uns NIE!

Tischkicker als Kreativpause
Tischkicker als Kreativpause

So einen abwechslungsreichen und spannenden Arbeitsalltag kann man sich doch nur wünschen!

Bist du auch jemand der sich gerne kreativ auslebt und mit einem tollen Team zusammen einzigartige Projekte auf die Beine stellen möchte? Du bist informiert und up to date was die neusten Trends in der Branche betrifft und hältst dich dazu gerne auf dem Laufenden?

Wenn das auf dich zutrifft, dann kann ich dir diese Ausbildung wärmstens weiterempfehlen!


Helen Hilka

Grafische Designerin – Projektmanagerin